Oktoberfest im Kanu-Club Kelsterbach

Dirndl und Lederhosen waren vielleicht nicht in der Überzahl, aber durchaus zu sehen beim Oktoberfest des Kanu-Club Kelsterbach, das am vergangenen Sonntag stattfand. Die Sonne war wieder gnädig mit den feierfreudigen Paddlern, die dadurch nicht nur im Bootshaus sondern auch im Außenbereich Weißwurst, Brezen und Oktoberfestbier genießen konnten. Zu diesem vereinsinternen Fest lassen sich die Verantwortlichen immer etwas Originelles einfallen, um die Teilnehmer mit einem nicht unbedingt ernst zu nehmenden Wettkampf zu unterhalten. In diesem Jahr bestand ein zu bewältigender Dreikampf aus Dosenwerfen, Bierdeckelweitwurf und Schweizer Roulette. Nicht Kraft und Ausdauer sondern Geschicklichkeit und Glück waren Voraussetzung zum Sammeln von Punkten, so dass sich jede Altersgruppe mit Spaß beteiligten konnte und beteiligt hat. Und die Besten konnten dann lukrative Preise in Empfang nehmen, insbesondere auch die Jüngsten des Vereins, die sich mit besonderem Enthusiasmus an dem Wettkampf beteiligten und manch Älteren alt aussehen ließen. 

Das Oktoberfest klang in dem bayerisch geschmückten Bootshaus – aber auch im Freien angesichts herrlichem „Spätsommerwetter“ - am späten Nachmittag aus. Dirndl und Lederhosen verschwanden dann wieder in den Kleiderschränken – aber höchstens bis zum nächsten Oktoberfest beim Kanu-Club Kelsterbach.